Samstag, 17.08.2019 22:52 Uhr

Ehrenpreisträger Dietmar Hopp gefeiert

Verantwortlicher Autor: tower media RUST, 15.04.2019, 12:51 Uhr
Presse-Ressort von: Rainer Michelmann Bericht 6570x gelesen

RUST [tower media] Da hielten auch die großen Stars den Atem an: Es war eine symbolische Verneigung vor der unglaublichen Leistung von Dietmar Hopp, im ausverkauften Europa-Park Confertainment Center für sein schier grenzenloses Engagement mit dem Radio Regenbogen Ehrenaward geehrt wurde. Diese ganz besondere Auszeichnung wurde bislang nur fünf Mal vergeben, etwa an Helmut Kohl, Hans-Dietrich Genscher und Michail Gorbatschow.

Fernseh- und Sport-Stars wie Johannes B. Kerner und Franziska van Almsick und Comedians, über die wir so herzhaft lachen können, wie über Carolin Kebekus und Moderator Thomas Hermanns, zollten Dietmar Hopp großen Respekt; ebenso Newcomer im Music Biz wie The Night Game, etablierte Künstler wie Rea Garvey, Revolverheld, Bosse, Namika, Lost Frequencies, Alvaro Soler, sowie Legenden der Musikwelt wie The Lords und selbstverständlich die 1.600 Gäste in der ausverkauften Europa-Park Arena.

Mehr als 720 Millionen Euro hat Dietmar Hopp über seine Stiftung gespendet – für Sport, Medizin, Soziales und Bildung. Der Mitbegründer des Software-Konzerns SAP ist damit einer der großzügigsten Menschen der Welt. Er führte beim Radio Regenbogen Award die lange Liste der prominenten Preisträger an, die allesamt ihre Auszeichnung persönlich in Empfang nahmen, darunter auch Abbamania THE SHOW und die Aktivistin Fatuma Musa Afrah. Die Reihe der Laudatoren war nicht weniger prominent besetzt, etwa mit Günther H. Oettinger, Christian Wulff, Judith Williams, Ruth Moschner, Marcel Reif, Jörg Wontorra, Sonja Kirchberger, Anna Loos, Suzanne von Borsody, Natalia Wörner, Sven Plöger und Sonya Kraus.

Der Radio Regenbogen Award, der jährlich im Namen der Hörer von Radio Regenbogen verliehen wird, bringt Stars und ihre Fans beim gemütlichen Plausch am Büffet zusammen; in der Europa-Park Arena sitzen die Gäste Tisch an Tisch mit den bekanntesten Gesichtern aus dem Fernsehen und den Legenden der Musikwelt: „Hier feiern Stars und Hörer gemeinsam – seit mehr als 20 Jahren. Dadurch ist der Radio Regenbogen Award im Vergleich mit anderen Preisverleihungen etwas ganz Besonderes“, wie Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk erläuterte: „Dieser einzigartige Charakter unserer Veranstaltung kommt von Jahr zu Jahr deutlicher zum Ausdruck.“

Seinen besonderen Dank richtete Klaus Schunk an die Inhaber des Europa-Parks, Familie Mack, und alle Mitarbeiter des Europa-Parks und von Radio Regenbogen „für die tolle Zusammenarbeit bereits im sechsten Jahr.“ Tradition beim Radio Regenbogen Award: Die Preisträger nehmen ihre Auszeichnung allesamt vor Ort persönlich in Empfang. Eine ganz intime Atmosphäre – auch dank einer zweiten Bühne mitten im Saal, das Publikum nur eine Armlänge entfernt.

Unter den Gästen: Franz Beckenbauer, Boris Becker, Star-Anwalt Ingo Lenßen, Ex-Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement, Musik-Produzent Michael Herberger, Arbeitgeberverbandspräsident Dr. Rainer Dulger (Gesamtmetall), Unternehmer Jürgen B. Harder (Partner von Franziska van Almsick), Unternehmer Heiner Kamps und Motorsport-Manager Norbert Haug. Den passenden Rahmen für die Verleihungsgala setzten Singer/Songwriter Mijo und Special Opening Guest Nico Santos mit einer glanzvollen Eröffnung. Mit seinem Medley der aktuellen Songs „Rooftop“, „Safe“ und „Oh Hello“ und dem fast intim anmutenden Ausklang am Piano brachte Nico Santos die Gäste im Europa-Park Confertainment Center geradezu ins Schwärmen.

Nicht nur die internationale Musikbranche schaut auf The Night Game („Once In A Lifetime“, „The Outfield“), auch Fans von Alternative Rock und New Wave auf allen Kontinenten. Schauspielerin Suzanne von Borsody überreichte ihm den Radio Regenbogen Award in der Kategorie Newcomer International 2018: „Seine Fan-Base wächst Tag für Tag – von New York bis Wien, von Chicago bis Berlin.“

Nicht nur die internationale Musikbranche schaut auf The Night Game („Once In A Lifetime“, „The Outfield“), auch Fans von Alternative Rock und New Wave auf allen Kontinenten. Schauspielerin Suzanne von Borsody überreichte ihm den Radio Regenbogen Award in der Kategorie Newcomer International 2018: „Seine Fan-Base wächst Tag für Tag – von New York bis Wien, von Chicago bis Berlin.“ Wird in den Fernsehnachrichten oder in der Presse über Flüchtlinge berichtet, so prägen vor allem Männer das Bild. Frauen, die vor Krieg und Terror flüchten, kommen in der Berichterstattung nur selten vor. Die wenigsten von ihnen erzählen ihre Geschichte. Die Aktivistin Fatuma Musa Afrah will das ändern.

Laudator Alt-Bundespräsident Christian Wulff überreichte ihr den Sonderpreis 2018 des Radio Regenbogen Award: „Mit ihrem Verein ,United Action‘ aber auch auf internationalen Konferenzen, in Gesprächen mit Politikern und im Rahmen humanitärer Hilfsprojekte gibt Fatuma Musa Afrah geflüchteten Frauen Halt und eine Stimme. Ihr Ziel ist eine moderne, offene Gesellschaft, gleiche Rechte für Mann und Frau – und ein Miteinander für mehr Menschlichkeit.“

Laudator Alt-Bundespräsident Christian Wulff überreichte ihr den Sonderpreis 2018 des Radio Regenbogen Award: „Mit ihrem Verein ,United Action‘ aber auch auf internationalen Konferenzen, in Gesprächen mit Politikern und im Rahmen humanitärer Hilfsprojekte gibt Fatuma Musa Afrah geflüchteten Frauen Halt und eine Stimme. Ihr Ziel ist eine moderne, offene Gesellschaft, gleiche Rechte für Mann und Frau – und ein Miteinander für mehr Menschlichkeit.“ „Er kreiert den Rhythmus der Nacht“, verkündete TV-Star Ruth Moschner über den Sound-Magier „Lost Frequencies“ aus Belgien: „Er elektrisiert die Party-People von Peking bis New York, von Ibiza bis Shanghai, von Mexiko bis Marseille.“

Mit seinem Medley aus „Are You With Me“, „Reality“, „Crazy”, „Melody“ und „Recognise“ bewies „Lost Frquencies“ schon beim ersten Beat, dass es 2018 keinen würdigeren Preisträger für den Radio Regenbogen Award „Best Dance 2018“ geben konnte. Für Laudator Jörg Wontorra ist Johannes B. Kerner „einer der erfolgreichsten Aktivposten des deutschen Fernsehens.“ Ob Aktuelles Sportstudio, Talkshow, Fußball-WM, Olympia, ,Herz für Kinder‘-Gala oder Quiz Champion: „Dieser Mann kann einfach alles moderieren.“ Der „echte Tausendsassa des Televisions-Zeitalters“ wurde mit dem Radio Regenbogen Award als „Medienmann 2018“ ausgezeichnet.

Da wollte sich auch Liverpool-Trainer Jürgen Klopp anschließen, gratulierte per Videobotschaft: „Johannes, dieser Preis – Medienmann 2018 – ist schon vom Namen her wie für dich gemacht! Ich wäre gerne live dabei gewesen, aber wir haben am Wochenende ein Spiel gegen Chelsea…“ Kerner begeistert: „Eine Preisverleihung, bei der bereits beim zweiten Musik-Act der komplette Saal steht, ist etwas ganz Besonderes. Und hier sind so viele Leute, die ,Greatest of All Time‘ sind: Franz Beckenbauer, Boris Becker, Franziska van Almsick oder Dietmar Hopp…“

Erst vor drei Jahren erhielt Namika einen Radio Regenbogen Award als „Newcomer National 2015“. Jetzt stand sie erneut auf der Bühne der Europa-Park Arena, um diese Auszeichnung in Empfang zu nehmen: als „Künstlerin National 2018“. Die Laudatio hielt ARD-Wettermann Sven Plöger: „Mit ihrem Song ,Je ne parle pas francais‘ dominiert sie seit vielen Wochen die Charts!“ Er erinnterte: „Bekannt wurde Namika vor vier Jahren, als sie mit ihrer Debüt-Single ,Lieblingsmensch‘ ihren ersten Mega-Seller landete. Seitdem überwindet sie mit lässiger Selbstverständlichkeit kulturelle und musikalische Grenzen – und landet einen Hit nach dem anderen.“

Dietmar Hopp, Mitbegründer des Walldorfer Software-Konzerns SAP – derzeit das wertvollste deutsche Unternehmen (nach Marktkapitalisierung) – ist einer der großzügigsten Spender der Welt. Seine Stiftung hat über 720 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke gespendet. Aktuelles Projekt: die „Klima Arena“ in Sinsheim, in der Kinder und Jugendliche die Themenbereiche Umwelt, Klimawandel, erneuerbare Energien und Schutz der Ressourcen kennenlernen. Für sein soziales Engagement erhielt er aus den Händen von EU-Kommissar und Baden-Württembergs Ex-Ministerpräsident Günther H. Oettinger den Radio Regenbogen Ehrenaward 2018: „Sie sind Unternehmer, Visionär, Mäzen und Menschenfreund. Sie helfen, wo Hilfe vonnöten ist.

Dietmar Hopp, Mitbegründer des Walldorfer Software-Konzerns SAP – derzeit das wertvollste deutsche Unternehmen (nach Marktkapitalisierung) – ist einer der großzügigsten Spender der Welt. Seine Stiftung hat über 720 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke gespendet. Aktuelles Projekt: die „Klima Arena“ in Sinsheim, in der Kinder und Jugendliche die Themenbereiche Umwelt, Klimawandel, erneuerbare Energien und Schutz der Ressourcen kennenlernen. Für sein soziales Engagement erhielt er aus den Händen von EU-Kommissar und Baden-Württembergs Ex-Ministerpräsident Günther H. Oettinger den Radio Regenbogen Ehrenaward 2018: „Sie sind Unternehmer, Visionär, Mäzen und Menschenfreund. Sie helfen, wo Hilfe vonnöten ist.

Das Schönste daran: Sie geben mit Freude, aus Mitgefühl und aus tiefster innerer Überzeugung, aus Liebe zu Ihren Mitmenschen.“ Dem konnte auch Bundestagspräsident und Ex-Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble nur Respekt zollen: „Wenn etwas losgeht, sagt man bei uns ,allez hopp‘ – das kann kein Zufall sein. Ich sage ,Chapeau‘ und wünsche weiterhin viel Schaffensfreude.“Dietmar Hopp wurde mit minutenlangen Standing Ovations und nicht enden wollendem Applaus in der Europa-Park Arena gefeiert. Der Ehrenpreisträger sichtlich gerührt:

„Ich bin stolz, dass mein Wirken so gewürdigt wird. Obwohl ich längst das andere Extrem genießen darf, sind mir die Leiden der Nachkriegszeit – unvorstellbare Armut und Hunger – ganz besonders präsent geblieben. Dies hat mich nachhaltig geprägt. Daraus leitet sich mein Antrieb ab. Die frühen Jahre bei SAP haben mich außerdem gelehrt: Mit Teamgeist und Willenskraft kann man nahezu alles erreichen!“

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.