Mittwoch, 07.12.2022 11:37 Uhr

Sportler mit Herz: Eintracht Frankfurt

Verantwortlicher Autor: Rainer Michelmann Frankfurt am Main, 28.08.2022, 09:44 Uhr
Presse-Ressort von: Rainer Michelmann Bericht 6678x gelesen
Bernd Breiter (World Cup Dome), Fabian Hambüchen, Sandra Sondermann und Jörg Müller
Bernd Breiter (World Cup Dome), Fabian Hambüchen, Sandra Sondermann und Jörg Müller  Bild: © Rainer Michelmann ©

Frankfurt am Main [ENA] Es ist er Ball der Bälle in Deutschland. Und daran gibt es keinen Zweifel. Er ist das größte gesellschaftliche Ereignis in Frankfurt und einer der Höhepunkte der nationalen Ballsaison. Der Deutsche Sportpresseball in der Alten Oper in Frankfurt am 5. November findet bereits zum 40. Mal statt.

Die einzigartige Mischung macht es: Etwa 2500 Gästen, darunter eine Vielzahl an Olympiasiegern, Welt- und Europameistern sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Showbusiness und den Medien, machen den Ball in der Mainmetropole zu einem stilvollen Erlebnis. Das Motto lautet. „40 Bälle für Frankfurt. Einzigartig in Deutschland.“ Verlost werden 40 Fußbälle, 40 Handbälle, 40 Basketbälle, 40 Volleybälle und 40 Pezzibälle, und zwar jeweils im Zehnerpack. Ein Verein, der gewonnen hat, bekommt also zehn Bälle für den Einsatz in seinem Bereich. Die Auszeichnungen „Sportler mit Herz“ und „Legende des Sports“ sind nur einige der der vielen Höhepunkte des Abends.

Die Auszeichnung „Sportler/in mit Herz“ wird seit über 20 Jahren nicht für sportliche Errungenschaften wie Siege, Medaillen und Rekorde, sondern für karitatives Engagement, Menschlichkeit und Fairness verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen u.a. Malaika Mihambo, Mick Schumacher, Angelique Kerber, Gesa Felicitas Krause, Nico Rosberg, Felix Neureuther, die deutsche Fußballnationalmannschaft 2014, Vitali und Wladimir Klitschko, Michael Ballack, Steffi Nerius, Matthias Steiner, Franziska van Almsick, Birgit Fischer, Linford Christie, Sven Hannawald, Rudi Völler, Heike Drechsler, Jürgen Klinsmann, Rosi Mittermaier, Michael Stich und Martin Schmitt.

Dieses Jahr geht die Auszeichnung an den Europa League-Sieger Eintracht Frankfurt. Vorstandschef Axel Hellmann hatte beim Empfang im Frankfurter Römer in Worte gefasst, was jeder während des Finales gespürt hatte: „Wir haben die Romantik in den Fußball zurückgebracht über das Verschieben von Grenzen“. „Das Schöne am Sportpresseball ist, wir dürfen Geschichten nacherzählen, die Emotionen wecken. Wir werden diese Ehrung ganz besonders in Szene setzen“ verspricht Jörg Müller.

Die veranstaltende Agentur Metropress mit seinem rührigen Geschäftsführer Jörg Müller und Co.-Geschäftsführerin Sandra Sondermann möchten nicht nur das 40jährige Balljubiläum des Deutschen Sportpresseballs in den Fokus rücken, sondern darüber hinaus die enge Verbundenheit und Heimatliebe zur Sportstadt Frankfurt ausdrücken. Dies wird sich in verschiedenen Aktionen und Maßnahmen vor und auch während des Balls widerspiegeln. Der Promiauflauf wird wieder gigantisch.

Jörg Müller nannte auf der Pressekonferenz im Steigenberger Hotel in Frankfurt Zahlen, Daten und Fakten. Viele Geehrte der vergangenen 40 Jahre werden als Gäste in der Alten Oper anwesend sein. Auf allen fünf Ebenen in der Alten Oper wird auch mit viel Musik beste Stimmung gemacht. Auf der Ebene fünf bereitet Bernd Breiter mit dem World Club Dome eine Extra-Show vor. Der Stargast des Abends mit seinem Live-Auftritt wird Ray Garvey sein. Wer live dabei sein will, der sollte sich schnell die begehrten Tickets ordern. Die Eintrittspreise, darauf wies Jörg Müller hin, bleiben unverändert. Bestellen kann man sie unter: https://www.deutscher-sportpresseball.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.