Donnerstag, 19.09.2019 08:29 Uhr

Uschi Glas und Doris Dörrie kommen

Verantwortlicher Autor: DFF Frankfurt am Main, 27.06.2019, 10:47 Uhr
Presse-Ressort von: Rainer Michelmann Bericht 5944x gelesen

Frankfurt am Main [DFF] Im Juli widmet das Kino des Deutschen Film Museums in Frankfurt am Main der im April verstorbenen Schauspielerin Hannelore Elsner eine Hommage-Reihe. Zu Gast sind am Mittwoch, 17. Juli, Uschi Glas sowie am Mittwoch, 31. Juli Doris Dörrie. Diese beiden Termine sind ein Muss für Filmfans, aber im Besonderen Fans von Hannelore Elsner. Los geht es am 17. Juli um 20:15 Uhr mit Uschi Glas. Club der einsamen Herzen

Uschi Glas spielte bereits 1969 an der Seite von Hannelore Elsner in PEPE, DER PAUKERSCHRECK – 50 Jahre später standen sie in Club der einsamen Herzen erneut vor der Kamera. Ein Gespräch über die gemeinsame Arbeit. Deutschland 2019. R: Christine Hartmann, D: Hannelore Elsner, Uschi Glas, Jutta Speidel, Hansi Kraus 90 Min. Hannelore Elsner, Uschi Glas und Jutta Speidel spielen drei Freundinnen, die sich seit Jugendtagen aus den Augen verloren hatten. Nach einer zufälligen Begegnung und der Rückkehr der exzentrischen Kiki beschließen die drei, gemeinsam ein Tanzcafé zu eröffnen. Das Vorhaben und ein heimlicher Verehrer geben dem zerstrittenen Trio neue Energie und den Glauben an die Liebe zurück.

Hannelore Elsner hat die Fertigstellung dieses fürs Fernsehen produzierten Films nicht mehr erlebt.Nach dem Film spricht Urs Spörri (DFF) mit Uschi Glas. Mittwoch, 31. Juli, 20:15 Uhr: Was tut sich - im deutschen Film? Doris Dörrie präsentiert Kirchblüten und Dämonen. In Hommage an die verstorbene Hannelore Elsner präsentiert Regisseurin Doris Dörrie ihren jüngsten Film der sich als Fortsetzung von KIRSCHBLÜTEN – HANAMI aus dem Jahr 2008 versteht. Hannelore Elsner spielt darin eine herrliche Rolle als Geist, die ihrem Sohn erscheint, als dieser mit seinem Leben nicht mehr klar kommt. Begleitend zeigt das Kino des DFF Kirschblüten - HANAMI (DE 2008, R: Doris Dörrie) am Samstag, 20., und Dienstag, 25. Juli.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.