Sonntag, 19.09.2021 22:46 Uhr

Deutscher Radiopreis 2021

Verantwortlicher Autor: Peter Bolhöfer Hamburg, 08.08.2021, 22:17 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 2056x gelesen

Hamburg [ENA] Erste Mominierte und Laudatot:innen stehen fest. Aus 437 Einreichungen hat die Nominierungskommission des Grimme-Instituts drei Nominierte für jede Preiskategorie ausgewählt. Die Gewinner:innen werden im Rahmen der Gala am 2. September in Hamburg bekannt gegeben. Überreicht werden ihnen die Auszeichnungen von prominenten Laudator:innen. Nominiert für das "Beste Infor-

mationsformat" sind, GONG 96.3 sucht den Corona-Regel-Checker. Der tagesschau Zukunfts-Podcast ( Inforadio vom rbb) sowie N-JOY Weltweit vom NDR. Den Preis überreicht die Fernsehjournalistin Antonia Rados. Den BESTEN Podcast stehen " Clanland" vom rbb, SWR 1 Meilensteine - Alben,die Geschichte machten, und " Zurück zum Thema". Die Laudatio übernimmt Tarek Müller, Gründer von About You. Als Bester Moderator:in haben Markus Fahn (Bayern 1), Sümeyra Kaya (WDR Cosmo) und Thomas Engelke (105,5 Spreeradio). Der Preis wird überreicht von Schauspieler Christoph Maria Herbst. In die Beste Programmaktion konkurrieren " Das 94,3 rs2 Klimaschutzprogramm "

Zusammen sind wir bunt - Anti-Rassismus-Woche bei TOGGO Radio und AlarmstufeRot (bigFM). Comedian und Moderatorin Enissa Amani übernimmthier die Laudatio. Beste:r Newcomer:in dürfen hoffen " Mona Ameziane" von 1LIVE, Franz Johann von UNSERDING sowie Gloria Grünwald von egoFM. Der Preis wird überreicht von Moderator, Buchautor und Hundetrainer Martin Rütter.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.