Sonntag, 30.04.2017 08:57 Uhr

Deutscher Sportpresseball: "Das Konzept stimmt"

Verantwortlicher Autor: Rainer Michelmann FRANKFURT/MAIN, 23.09.2016, 17:42 Uhr
Presse-Ressort von: Rainer Michelmann Bericht 6248x gelesen
Jörg Müller (Ball-Chef), Peyman Amin, Walter Mirwald (Frankfurter Sportpresse) und Stefan Kiefer (Bundesliga Stiftung)
Jörg Müller (Ball-Chef), Peyman Amin, Walter Mirwald (Frankfurter Sportpresse) und Stefan Kiefer (Bundesliga Stiftung)  Bild: © Rainer Michelmann ©

FRANKFURT/MAIN [ENA] "Beeilen Sie sich, es gibt nicht mehr so viele Karten für den Deutschen Sportpresseball am 5. November in der Alten Oper in Frankfurt". Jörg Müller (Ball-Chef und Chef der Agentur Metropress) richtet bei der Pressekonferenz im nigelnagelneuen Hotel "Sofitel Frankfurt Opera" einen Appell an Alle.

Kein Wunder, der dieser Ball ist der größte in Deutschland. Tickets gibt es auf der Internetseite http://www.deutscher-sportpresseball.de. Und wie sagte Walter Mirwald vom Verein Frankfurter Sportpresse: "Wir haben ein Konzept, das sich bewährt hat. Der Sport ist der Türöffner". Wie wahr, denn 2.300 Gäste, darunter 200 hochdekorierte Spitzensportler (Weltmeister, Europameister, Deutsche Meister, Olympiasieger) verwandeln die alte Oper in ein Mekka der Freude. Apropos Freude: Jörg Müller ließ bei der PK im neuen Hotel gleich zu Beginn die Katze aus dem Sack: "Joachim Löw wird dieses Jahr als 10. Legende des Sports ausgezeichnet. Er geht immer seinen Weg. Mit viel Fleiß, Ausdauer und Disziplin hat er seinen Ideen durchgesetzt".

Die Ehrung „Legende des Sports“ wird seit 2007 vergeben und ist stets einer der emotionalen, spektakulären Höhepunkte des Abends. Die Veranstalter würdigen damit das Lebenswerk herausragender Persönlichkeiten, die für ihre legendären sportlichen Leistungen ausgezeichnet werden, sich aber auch mit karitativem Engagement aktiv in die Gesellschaft einbringen. Die Namen der Preisträger liest sich somit auch wie das Who´s Who des deutschen Sports. Lothar Matthäus, Maria Höfl-Riesch, Uwe Seeler, Michael Schumacher, Katarina Witt, Franz Beckenbauer, Oliver Kahn, Boris Becker und Heiner Brand nahmen den Preis bisher auf der Bühne entgegen.

Wer Sportler mit Herz wird und wer den erstmals ausgeschriebenen Sportmedienpreis erhält, bleibt noch geheim. Die Auszeichnung „Sportler mit Herz“ wird seit nunmehr über 20 Jahren nicht für sportliche Errungenschaften wie Siege, Medaillen und Rekorde, sondern für karitatives Engagement, Menschlichkeit und Fairness verliehen. In einer Gesellschaft, in der Egoismus sowie Erfolg um jeden Preis einen immer größeren Raum einnehmen, zeigen die Preisträger mit vorbildlichem sozialen Verhalten und unverstellter Emotionalität, wie wichtig es ist, diese Werte zu leben. Auf alle Fälle wird der Deutsche Sportpresseball wieder ein abwechslungsreiche und spannende Veranstaltung.

Mit Peyman Amin hat der Veranstalter einen DJ verpflichtet, der in der Clublounge für die nötige Partystimmung sorgen wird. Das Ballmotto „Rendez-Vous mit Olympia“ spiegelt nicht nur die prägenden Sportereignisse dieses Jahres wider, sondern zieht sich wie ein roter Faden durch das Programm. Bereits die exklusiv choreographierte Eröffnungsshow wird zum Rendez-Vous der Emotionen, Bilder und Geschichten, die nur der Sport schreibt. Kunst, Musik und Artistik gehen hier eine atemberaubende Symbiose ein, während die Dinnergäste mit einem 3-Gang-Gala-Menü der Alten Oper Restauration verwöhnt werden.

Peyman Amin (rechts) und Stefan Kiefer (Bundesliga Stiftung)
Jörg Müller (Ball-Chef) bittet Kiefer und Amin auf die Bühne
Sie stellten das Ball-Programm vor.

Nicht nur das Essen ist schmackhaft. Die Gästeliste macht sechs Wochen vor der Veranstaltung bereits Appetit auf mehr. Horst Eckel (Fußball Weltmeister von 1954), Birgit Fischer (siebenfache Olympiateilnehmerin), Dr. Michael Groß (der Albatros), Handball Denkmal Stefan Kretzschmar oder die zweifache Hochsprung Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth. Alle Namen werden jeden Tag auf der Seite www.deutscher-sportpresseball.de erneuert und ergänzt. Übrigens: Das komplette Getränke-Angebot ist auf allen Ebenen und für alle Gäste, auch in der Club-Lounge, kostenfrei. Ob Champagner oder Kaffee - alle Getränke sind im Eintrittspreis erhalten. Also ein weiterer Appetithappen!

Der Bundesliga-Stiftung kommen auch in diesem Jahr die Erlöse aus der Ball-Tombola zugute. 50 exklusive Preise ab einem Gegenwert von 1.000 Euro warten auf die glücklichen Gewinner, darunter eleganter Schmuck, hochwertige Elektronik und Traumreisen in entlegene Destinationen. Den Hauptpreis, ein Auto mit innovativer Ausstattung, stiftet erneut KIA, der langjährige Automobilpartner des Deutschen SportpresseBalls. Die Tombola-Lose können am Ballabend zu je 30 Euro von charmanten Hostessen und Hosts erworben werden.

Die gesamte Aufstellung der Tombola-Preise veröffentlichen wir zu einem späteren Zeitpunkt auf dieser Seite. Ebenso finden Sie die Tombola-Auflistung auch im offiziellen Ballmagazin, das den Gästen beim Eintritt in die Alte Oper überreicht wird. Einen Blick auf die Preise können Sie am Tombola-Counter in der Ebene 2 werfen. Hier werden auch die Gewinne nach der Losziehung übergeben.

Der Stargast des Abends ist die Band Silbermond. Mit kraftvollen Sprachbildern, mitreißenden Live-Auftritten und einem unverwechselbaren Sound hat dieses Quartett neue Maßstäbe gesetzt. Heute sind SILBERMOND mit mehr als fünf Millionen verkauften Tonträgern (darunter Hits wie „Symphonie“, „Das Beste“, „Irgendwas bleibt“, „Leichtes Gepäck“) eine der erfolgreichsten deutschen Bands. Wann immer Stefanie Kloß, Johannes Stolle, Andreas Nowak und Thomas Stolle auf die Bühne kommen, passiert etwas Magisches: Ein paar Takte reichen und die Grenzen zwischen Band und Publikum verschwimmen. Gleich mehrfach wurden SILBERMOND in den vergangenen Jahren als „Bester Live Act“ mit renommierten Musikpreisen wie dem „Comet“ und dem „Echo“ ausgezeichnet.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.