Mittwoch, 27.10.2021 18:25 Uhr

Originelle Weihnachtsgeschenke im DFF

Verantwortlicher Autor: DFF Frankfurt am Main, 02.12.2020, 12:37 Uhr
Presse-Ressort von: Rainer Michelmann Bericht 5938x gelesen

Frankfurt am Main [DFF] Auf der Suche nach originellen Weihnachtsgeschenken? Am Samstag, 12. Dezember, sind Filmfans und Kulturliebhaber/innen jeden Alters von 12 -18 Uhr eingeladen, nach Herzenslust im Museumsshop des DFF zu stöbern. Geschenk-Specials lassen das Herz von Disney Fans höher schlagen, spannendes Lesefutter bringt Cineast durch die kalten Tage, während Experimentierfreudige mit Bastelbögen oder aber Analogfotografie auf ihre K

Alles zum Film finden Besucher/innen im Museumsshop des Deutschen Filmmuseums. Filmtheoretische Standardwerke, Publikationen zu Ausstellungen und Projekten, DVDs und Blu-rays von Filmen, die man einfach gesehen haben muss, Zeitschriften und Postkarten, originelle Erinnerungsstücke an den Ausstellungsbesuch und kreative Geschenkideen: Der Museumsshop im Foyer des DFF erwartet unsere Besucher/innen mit einem feinen Sortiment an schönen, informativen und immer wieder neuen Produkten. Geöffnet zu den regulären Museumsöffnungszeiten und darüber hinaus jeweils bis zum Beginn der letzten Filmvorführung im Kino.

Sammlungen und Nachlässe: Ziel der Sammlungstätigkeit des DFF ist es, Nachlässe und filmbezogene Materialien für die Wissenschaft wie für künftige Generationen als Zeugnisse der Kulturgeschichte zu bewahren und erhalten. Zudem bilden die Sammlungen des Hauses eine wesentliche Grundlage für die Konzeption und Präsentation von Sonderausstellungen. Durch eine auf Schwerpunkte ausgerichtete Akquisition, dank der Schenkungen von Privatleuten und Firmen sowie durch Ankäufe, Dauerleihgaben und Deposita, wurde der Sammlungsbestand in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert.

Zuletzt wurde mit Unterstützung der Stadt Frankfurt, der Hessischen Kulturstiftung und der Kulturstiftung der Länder der Schriftgutnachlass sowie das Text- und Fotoarchiv von Rainer Werner Fassbinder übernommen. Dieser Ankauf von der Rainer Werner Fassbinder Foundation ermöglichte es dem DFF, seine Archive und Sammlungen in einem zentralen, uni-nah gelegenen Archiv- und Studienzentrum zu bündeln und deutlich komfortabler als bisher für die Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Dass neue Zentrum trägt den Namen DFF Fassbinder Center, Frankfurt. Studierende, Forscher/innen und die allgemeine Öffentlichkeit können Termine vereinbaren und im Lesesaal die gesamten Sammlungsbestände des DFF erkunden.

In den Archiven des DFF befinden sich bedeutsame Sammlungen zu unterschiedlichen thematischen Aspekten der Filmgeschichte und Filmproduktion. Neben den unten aufgelisteten Sammlungen und Nachlässen, archiviert das DFF Konvolute zu rund 100 Filmschaffenden, darunter Drehbuchautorin Thea von Harbou, Schauspieler Peter Lorre und Paul Wegener, Filmemacherin Lotte Reiniger, Kostümbildner Helmut Holger, den Regisseuren Volker Schlöndorff, Rudolf Thome und Peter Fleischmann sowie viele mehr. Nähere Infos unter: https://www.dff.film

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.