Samstag, 02.03.2024 21:59 Uhr

Basketball Nationalteam - Sportler mit Herz

Verantwortlicher Autor: Rainer Michelmann Frankfurt am Main, 13.10.2023, 09:52 Uhr
Presse-Ressort von: Rainer Michelmann Bericht 7729x gelesen
Stefan Blöcher, Sandra Sondermann Mitglied der Geschäftsleitung von Metropress, Jörg Müller, Geschäftsführer
Stefan Blöcher, Sandra Sondermann Mitglied der Geschäftsleitung von Metropress, Jörg Müller, Geschäftsführer  Bild: © Rainer Michelmann ©

Frankfurt am Main [ENA] Mit 2300 Gästen aus Sport, Politik, Wirtschaft, Showbusiness und den Medien gehört der 41. Deutsche Sportpresseball zu den größten Ballereignissen in Europa! Am 4. November ist es wieder so weit, wenn sich in der Alten Oper in Frankfurt am Main Top-Stars tummeln.

Olympiasiegern, Welt- und Europameistern sowie Deutsche Meister geben sich ein Stelldichein. Der Moderator des Abends ist wie im Vorjahr der Grimme-Preisträger Gerhard Delling. Und der wird auch die Sportler mit Herz zur Ehrung ankündigen. Es ist die deutsche Basketball Nationalmannschaft, die in Manila den Weltmeistertitel verbuchte! Bundestrainer Gordon Herbert und der eine oder andere Spieler werden an diesem Abend in der Alten Oper anwesend sein. Als Stargast wurde Giovanni Zarrella mit seiner Band verpflichtet. Er garantiert Stimmung, gute Laune und viel Spaß.

Anlässlich des Großereignisses lud die ausrichtende Agentur Metropress mit Geschäftsführer Jörg Müller zur Pressekonferenz in das Ball-Hotel Steigenberger Hof ein. Der Verband Deutscher Sportjournalisten und der Verein Frankfurter Sportpresse organisieren seit 1989 gemeinsam mit Metropress den Deutschen Sportpresseball. Das Sportjahr war wieder gepflastert mit Höhepunkten. Die Eishockey-Nationalmannschaft hatte die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft in Finnland gewonnen. Die Hockey-Männer sicherten sich sogar den WM-Titel im Penaltyschießen. Die Handballer des SC Magdeburg krönten sich zum Champions-League-Sieger.

Eintracht Frankfurt verlor zwar das Pokal-Finale, freut sich aber auf die dritte Saison in Folge in einem internationalen Fußball-Wettbewerb. Und schließlich der historische Erfolg der Basketballer, die mit dem Weltmeister-Titel einen der größten Coups der nationalen Sportgeschichte landeten. Schon beim sogenannten Opening beim Sportpresseball mit dem Titel „Rase me up“ werden deutsche Fußball Legenden auftreten. Wer auch wieder für viel Stimmung bis in die frühen Morgenstunden sorgen wird, ist Bernd Breiter, Gründer und Visionär von Big City Beats.

Alle gigantischen Sporterfolge werden nicht nur beim Deutschen Sportpresseball am 4. November nochmal gewürdigt, viele dieser Sport-Helden werden auch live anwesend sein. Gespannt sind schon jetzt alle auf die Ehrungen „Legende des Sports“ und den „Pecasos Preis“. Wer holt sich die begehrten Titel? Das Motto des Balls lautet „Pecasos tanzt mit Laureus“. „Der deutsche Sportpresseball ist von je her ein Ball, der Gutes tut. Deshalb freu ich mich, dass wir dieses Jahr mit der Laureus Sport Foundation zusammenarbeiten werden“, sagte der Geschäftssführer von Metropress, Jörg Müller.

Ihr Geschäftsführer für Deutschland und Österreich, Paul Schif, erläuterte die Aufgaben. Die deutsche Hockey-Legende Stefan Blöcher, der 259 Länderspiele für Deutschland bestritten hat, der zweimal Deutscher Meister, viermal Europameister, 1982 Vizeweltmeister sowie Zweiter bei den Olympischen Spielen 1984 und 1988 war, erzählte über seine Arbeit im Laureus Sport. Auch wer kein Vip ist, kann mit einer Flanierkarte für 295 Euro dabei sein. Einlass in die Alte Oper Frankfurt ist ab 20 Uhr inklusive Sekt-Empfang, Live-Bands, Interaktions- und Gourmet-Stände sowie eine kostenfreie, exklusive Getränkeauswahl auf allen Ebenen.

Rechtzeitig zum Auftritt des musikalischen Stargastes öffnen sich dann für alle Ballgäste die Türen zum Parkett des großen Saals. Tickets für die Veranstaltung am Samstag, 4. November, können auf der Homepage https://www.deutscher-sportpresseball.de/tickets bestellt werden. Es lohnt sich, denn der eine oder andere Plausch an der Theke mit einem Weltmeister oder Olympiasieger ist immer möglich und wird in Erinnerung bleiben. Aber man sollte sich beeilen, das Karten-Kontingent ist schon geschrumpft. Also, Homepage antippen und schnell bestellen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.